Seelen Striptease

SST131 – Sex, Tantra, Partnerschaft – Meine Buchtipps

Download | Auf iTunes anhören | Auf Spotify anhören | Auf YouTube anschauen

SST131 – Sex, Tantra, Partnerschaft – Meine Buchtipps

Meine Lieben, ganz oft habt ihr mich jetzt schon gefragt, was denn meine besten Buchtipps zum Thema Sex und Tantra sind. Deshalb hab ich sie heute mal für euch zusammengefasst und stelle euch jetzt hier ganz kurz und übersichtlich die Bücher vor, die ich gelesen habe & von denen ich denke, dass sie euch und euer Sexleben bestimmt bereichern!

Los geht’s!

Buchtipps zu den Themen Sex, Tantra und Partnerschaft – Meine Must-Reads:

Diana Richardson: „Zeit für Weiblichkeit – Der tantrische Orgasmus der Frau“

Diana Richardson ist SUPER zum Einsteigen in das Thema und ein absolutes Must-Read! Sie gibt total viele praktische Tipps, die man direkt anwenden kann, schreibt darüber, wie sich der Orgasmus der Frau während dem Geschlechtsverkehr entwickelt & gibt auch ganz viele Tipps zu guten Stellungen, die man ausprobieren kann. Weitere Bücher von Diana Richardson, die ich auch empfehle: „Zeit für Männlichkeit“ (das hat sie zusammen mit ihrem Mann geschrieben und ist quasi das Pendant zu „Zeit für Weiblichkeit“) und „Slow Sex“. „Slow Sex“ ist vor allem super für Paare, zum gemeinsam Reinlesen. Es befasst sich ganz viel mit dem energetischen Austausch zwischen Mann und Frau beim Sex.

David Schnarch: „Die Psychologie sexueller Leidenschaft“

Auch eine meiner absoluten Empfehlungen!! David Schnarch schreibt vor allem darüber, wie man die Leidenschaft in einer langen Beziehung aufrecht erhält & wie sich die Anziehung zwischen Mann und Frau überhaupt entwickelt und verändert. Total aufschlussreich vor allem für Paare, die schon lang zusammen sind, und die ihr Sexleben wieder neu beleben wollen!

Osho: „Die tantrische Vision“

In diesem Buch geht es weniger um Sex als mehr um die Philosophie des Tantra. Ich empfehle es allen, die sich mit der Lehre an sich auseinandersetzen wollen und die die tantrische Philosophie auch in ihren Alltag integrieren wollen.

Mantak Chia: „Healing love through the Tao“

In diesem Buch geht es weniger um Sex als mehr um die Philosophie des Tantra. Ich empfehle es allen, die sich mit der Lehre an sich auseinandersetzen wollen und die die tantrische Philosophie auch in ihren Alltag integrieren wollen.

David Deida: „Der Weg des wahren Mannes – Ein Leitfaden für die Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität“

Ein Buch, das alle Männer gelesen haben sollten – aber auch für Frauen super interessant, um Männer besser zu verstehen und in Beziehungen mehr aufeinander zugehen zu können!

Gary Chapman: „Die fünf Sprachen der Liebe“

Jetzt kommt einer der absolut besten Buchtipps! „Die fünf Sprachen der Liebe“ sind ein wesentlicher Bestandteil aller meiner Coachings – ich arbeite total viel damit. Es spricht nämliche jeder Mensch eine andere Liebessprache & wenn wir uns in unseren Partnerschaften dessen bewusst sind, können wir uns gegenseitig viel besser verstehen und wirklich SEHR viele Missverständnisse vermeiden. Also: Unbedingt lesen!

Michael Lukas Moeller: „Die Wahrheit beginnt zu zweit – Das Paar im Gespräch“

Ein Buch, das ich selbst nicht gelesen habe, aber von dem ich gehört habe, dass es sehr zu empfehlen ist. Es geht um das Konzept der Zwiegespräche und um bewusste Kommunikation in Paarbeziehungen.

Barry Long: „Sexuelle Liebe auf göttliche Weise“

Dieses Buch hat echt mein Leben verändert. Obwohl ich vorweg sagen muss, dass Barry Long relativ männerfeindlich schreibt – damit muss man klarkommen. Er vertritt die Theorie, dass man beim Sex das Vorspiel sofort weglassen soll, weil man dabei nie präsent ist, sondern quasi eh nur auf Penis in Vagina wartet. Deshalb soll man gleich damit beginnen und sich dafür aber während dem Geschlechtsverkehr immer in die Augen schauen & miteinander reden. Ich hab das mit meinem Freund mal für sieben Tage ausprobiert und es war ziemlich befremdlich aber auch mega interessant…

Naomi Wolf: „Vagina – Die Geschichte der Weiblichkeit“

Ein superspannendes Buch!!! Es befasst sich mit der Vagina auf allen Ebenen. Zum Beispiel historisch (Woher kommt der Name „Vagina“?), gesellschaftskritisch aber auch politisch. Gleichzeitig gibt es ganz viel Info über die weibliche Anatomie. Ich hab mich mit Textmarker und Post-Its durchgearbeitet und empfehle es sehr!

Jack Morin: „Erotische Intelligenz“

Ein Buch für Fortgeschrittene, das ich während meiner Ausbildung gelesen habe. Es ist ziemlich alt und auch relativ teuer – ich selbst habe es gebraucht gekauft. Es geht vor allem darum, wie du anhand deiner sexuellen Fantasien dein eigenes, sexuelles Kernthema herausarbeitest. Du erfährst viel darüber, woher deine eigenen Muster kommen und wie sich deine persönliche Leidenschaft entwickelt.

Sheri Winston: „Entfalte dein erotisches Potential – Eine Landkarte zur Erkundung der weiblichen Sexualität“

Hier geht’s ganz viel um die Anatomie der Frauen: Wo ist der G-Punkt, wo sind unsere erogene Zonen und wie hängen sie zusammen? Außerdem gibt’s in dem Buch viele Übungen, die man direkt ausprobieren kann.

Emily Nagoski: „Come as you are / Komm wie du willst“

Und zum Schluss noch ein total wissenschaftliches Buch zum Thema Sex, das sich sehr viel auf Studienergebnisse und Forschungen stützt, und auch total interessant und lesenswert ist!

ABER meine Lieben, ich möchte hier am Ende trotzdem nochmal eine Lanze für das direkte Fühlen und Erfahren brechen. Auch wenn ich euch viele Buchtipps dagelassen habe: Das Lesen ersetzt niemals das eigene Spüren. Deshalb finde ich es super, sich Infos zu holen – aber noch wichtiger ist es, in die direkte Erfahrung zu gehen & die Dinge anzuwenden. Das könnt ihr in Workshops und Retreats machen oder auch in Coachings oder Sexological Bodywork-Sessions.

Oder in meinem nächsten Tantra-Frauen-Retreat, das von 15.01.2021 bis 19.01.2021 in Berlin stattfindet und in dem wir ganz ganz viel direkt ausprobieren werden, um in die eigene Erfahrung zu kommen. Ihr könnt euch gleich hier auf der Website das Programm ansehen und, wenn ihr euch dazu gerufen fühlt, euren Platz reservieren! Ich freue mich riesig auf euch!
Eure Kathrin ❤️

Hat dir der Podcast gefallen?

Dann lass mir gerne eine Bewertung auf iTunes da. Über einen Kommentar ODER auf YouTube würde ich mich wahnsinnig freuen. 😘

Wenn du dich noch tiefer mit anderen austauschen willst, dann komm in meine Facebook Gruppe (nur für Frauen), in der du im geschützten Rahmen über die Themen Selbstliebe & Sexualität.

Weitere Podcast Episoden findest du hier.

Liebe Grüße Kathrin Ismaier

Vorheriger Beitrag
SST129 – Kupferspirale – Meine Erfahrungen
Nächster Beitrag
SST132 – Scheidenpilz: Meine Tipps

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Download | Auf iTunes anhören | Auf Spotify anhören | Auf YouTube anschauen

SST131 – Sex, Tantra, Partnerschaft – Meine Buchtipps

Meine Lieben, ganz oft habt ihr mich jetzt schon gefragt, was denn meine besten Buchtipps zum Thema Sex und Tantra sind. Deshalb hab ich sie heute mal für euch zusammengefasst und stelle euch jetzt hier ganz kurz und übersichtlich die Bücher vor, die ich gelesen habe & von denen ich denke, dass sie euch und euer Sexleben bestimmt bereichern!

Los geht’s!

Buchtipps zu den Themen Sex, Tantra und Partnerschaft – Meine Must-Reads:

Diana Richardson: „Zeit für Weiblichkeit – Der tantrische Orgasmus der Frau“

Diana Richardson ist SUPER zum Einsteigen in das Thema und ein absolutes Must-Read! Sie gibt total viele praktische Tipps, die man direkt anwenden kann, schreibt darüber, wie sich der Orgasmus der Frau während dem Geschlechtsverkehr entwickelt & gibt auch ganz viele Tipps zu guten Stellungen, die man ausprobieren kann. Weitere Bücher von Diana Richardson, die ich auch empfehle: „Zeit für Männlichkeit“ (das hat sie zusammen mit ihrem Mann geschrieben und ist quasi das Pendant zu „Zeit für Weiblichkeit“) und „Slow Sex“. „Slow Sex“ ist vor allem super für Paare, zum gemeinsam Reinlesen. Es befasst sich ganz viel mit dem energetischen Austausch zwischen Mann und Frau beim Sex.

David Schnarch: „Die Psychologie sexueller Leidenschaft“

Auch eine meiner absoluten Empfehlungen!! David Schnarch schreibt vor allem darüber, wie man die Leidenschaft in einer langen Beziehung aufrecht erhält & wie sich die Anziehung zwischen Mann und Frau überhaupt entwickelt und verändert. Total aufschlussreich vor allem für Paare, die schon lang zusammen sind, und die ihr Sexleben wieder neu beleben wollen!

Osho: „Die tantrische Vision“

In diesem Buch geht es weniger um Sex als mehr um die Philosophie des Tantra. Ich empfehle es allen, die sich mit der Lehre an sich auseinandersetzen wollen und die die tantrische Philosophie auch in ihren Alltag integrieren wollen.

Mantak Chia: „Healing love through the Tao“

In diesem Buch geht es weniger um Sex als mehr um die Philosophie des Tantra. Ich empfehle es allen, die sich mit der Lehre an sich auseinandersetzen wollen und die die tantrische Philosophie auch in ihren Alltag integrieren wollen.

David Deida: „Der Weg des wahren Mannes – Ein Leitfaden für die Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität“

Ein Buch, das alle Männer gelesen haben sollten – aber auch für Frauen super interessant, um Männer besser zu verstehen und in Beziehungen mehr aufeinander zugehen zu können!

Gary Chapman: „Die fünf Sprachen der Liebe“

Jetzt kommt einer der absolut besten Buchtipps! „Die fünf Sprachen der Liebe“ sind ein wesentlicher Bestandteil aller meiner Coachings – ich arbeite total viel damit. Es spricht nämliche jeder Mensch eine andere Liebessprache & wenn wir uns in unseren Partnerschaften dessen bewusst sind, können wir uns gegenseitig viel besser verstehen und wirklich SEHR viele Missverständnisse vermeiden. Also: Unbedingt lesen!

Michael Lukas Moeller: „Die Wahrheit beginnt zu zweit – Das Paar im Gespräch“

Ein Buch, das ich selbst nicht gelesen habe, aber von dem ich gehört habe, dass es sehr zu empfehlen ist. Es geht um das Konzept der Zwiegespräche und um bewusste Kommunikation in Paarbeziehungen.

Barry Long: „Sexuelle Liebe auf göttliche Weise“

Dieses Buch hat echt mein Leben verändert. Obwohl ich vorweg sagen muss, dass Barry Long relativ männerfeindlich schreibt – damit muss man klarkommen. Er vertritt die Theorie, dass man beim Sex das Vorspiel sofort weglassen soll, weil man dabei nie präsent ist, sondern quasi eh nur auf Penis in Vagina wartet. Deshalb soll man gleich damit beginnen und sich dafür aber während dem Geschlechtsverkehr immer in die Augen schauen & miteinander reden. Ich hab das mit meinem Freund mal für sieben Tage ausprobiert und es war ziemlich befremdlich aber auch mega interessant…

Naomi Wolf: „Vagina – Die Geschichte der Weiblichkeit“

Ein superspannendes Buch!!! Es befasst sich mit der Vagina auf allen Ebenen. Zum Beispiel historisch (Woher kommt der Name „Vagina“?), gesellschaftskritisch aber auch politisch. Gleichzeitig gibt es ganz viel Info über die weibliche Anatomie. Ich hab mich mit Textmarker und Post-Its durchgearbeitet und empfehle es sehr!

Jack Morin: „Erotische Intelligenz“

Ein Buch für Fortgeschrittene, das ich während meiner Ausbildung gelesen habe. Es ist ziemlich alt und auch relativ teuer – ich selbst habe es gebraucht gekauft. Es geht vor allem darum, wie du anhand deiner sexuellen Fantasien dein eigenes, sexuelles Kernthema herausarbeitest. Du erfährst viel darüber, woher deine eigenen Muster kommen und wie sich deine persönliche Leidenschaft entwickelt.

Sheri Winston: „Entfalte dein erotisches Potential – Eine Landkarte zur Erkundung der weiblichen Sexualität“

Hier geht’s ganz viel um die Anatomie der Frauen: Wo ist der G-Punkt, wo sind unsere erogene Zonen und wie hängen sie zusammen? Außerdem gibt’s in dem Buch viele Übungen, die man direkt ausprobieren kann.

Emily Nagoski: „Come as you are / Komm wie du willst“

Und zum Schluss noch ein total wissenschaftliches Buch zum Thema Sex, das sich sehr viel auf Studienergebnisse und Forschungen stützt, und auch total interessant und lesenswert ist!

ABER meine Lieben, ich möchte hier am Ende trotzdem nochmal eine Lanze für das direkte Fühlen und Erfahren brechen. Auch wenn ich euch viele Buchtipps dagelassen habe: Das Lesen ersetzt niemals das eigene Spüren. Deshalb finde ich es super, sich Infos zu holen – aber noch wichtiger ist es, in die direkte Erfahrung zu gehen & die Dinge anzuwenden. Das könnt ihr in Workshops und Retreats machen oder auch in Coachings oder Sexological Bodywork-Sessions.

Oder in meinem nächsten Tantra-Frauen-Retreat, das von 15.01.2021 bis 19.01.2021 in Berlin stattfindet und in dem wir ganz ganz viel direkt ausprobieren werden, um in die eigene Erfahrung zu kommen. Ihr könnt euch gleich hier auf der Website das Programm ansehen und, wenn ihr euch dazu gerufen fühlt, euren Platz reservieren! Ich freue mich riesig auf euch!
Eure Kathrin ❤️

Hat dir der Podcast gefallen?

Dann lass mir gerne eine Bewertung auf iTunes da. Über einen Kommentar ODER auf YouTube würde ich mich wahnsinnig freuen. 😘

Wenn du dich noch tiefer mit anderen austauschen willst, dann komm in meine Facebook Gruppe (nur für Frauen), in der du im geschützten Rahmen über die Themen Selbstliebe & Sexualität.

Weitere Podcast Episoden findest du hier.

Liebe Grüße Kathrin Ismaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü