Seelen Striptease

SST063 – Ich bin eine Schlampe? I don’t care!

SST063 – Ich bin eine Schlampe? I don’t care!

Download | Auf iTunes anhören | Auf Spotify anhören | Auf YouTube anschauen

Du bist Sex-Blogger und einfach zu haben. Du zeigst dich nackt im Internet, redest über Sex & man kann dich doch bestimmt leicht vögeln…
Mit dir kann man es ja machen. Du bist eine Schlampe. Kann man Sex mit dir haben?

Täglich erreichen mich so viele Nachrichten. Zum Teil auch schlimme Beleidigungen… Schade, dass sowas durch den ersten Blick passiert. Wenn diese Leute mal
meine Texte lesen würden, dann wäre das hoffentlich anders…

Aber ja… dabei entstand die Frage, wie ich trotz solcher Beleidigungen in meiner Energie bleiben kann? Wie diese Beschimpfungen einfach an mir abprallen.
Genau darum wird es in dieser neuen Podcast Episode gehen.

Fünf Fragen zur Selbstreflektion
  1. Was bedeutet „Schlampe“ für mich?
  2. Warum triggert es dich? Was würden andere von dir denken, wenn du eine Schlampe bist?
  3. Wo in meinem Leben bin ich eigentlich eine Schlampe?
  4. Was für Vorteile bringt mir meine Schlampen Seite?
  5. Ich bin eine…Schlampe. Was bist du alles noch?

Wenn du genau diese Fragen für dich beantwortet hast, dann bekommst du ein viel besseres Gefühl dafür, was dieses Wort oder diese Wörter in dir auslösen.
Vielleicht kannst du dich einmal vor den Spiegel stellen und zu dir sagen: ich bin eine Schlampe. Ich BIN eine Schlampe. Ja ich bin manchmal einen Schlampe.
Was macht es mit dir, wenn du es laut vor dir sagst? Was wenn du es traurig sagst? Was wenn du es verführerisch sagst? Tut es weh? Verändert es sich?
Kannst du es irgendwo einfach annehmen?

Wenn du es bewusst laut aussprichst und diesen Anteil siehst, dann kannst du dich immer mehr annehmen.

Nicht nur deine positiven Anteile wollen gesehen werden.

Affirmationen, wie ‚Ich bin richtig.‘ ODER ‚Ich bin stark.‘ ODER ‚Ich erschaffe mir ein Leben nach meinen Vorstellungen.‘ sind sehr wichtig. ABER es bringt nichts,
wenn du deinen negativen, dunklen Anteil in dir keine Beachtung schenkst. Wenn du ihn einfach ignorierst.
Ohne die Dunkelheit siehst du auch kein Licht.
Das eine kann ohne das andere nicht.

Du lernst damit, dass du deine Schattenseiten voll annehmen kannst und immer mehr deine Sonnenseiten wertschätzt. Viel mehr wertschätzt.
Also fühle einmal genau rein, ob es wirklich so schlimm ist, wenn du als Schlampe, Hure oder Bitch bezeichnet wirst. ODER ob es nicht nur wieder so eine
gesellschaftliche Angst ist, die einen auferlegt wird.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn du mir verratest, welches Wort dich triggert und was es in dir auslöst.
Fühl dich gedrückt.
Deine Kathrin

Du kannst den Podcast auch jederzeit als Audio auf iTunes oder Spotify anhören ODER als Video auf YouTube anschauen!

Hat dir der Podcast gefallen? Dann lass mir gerne eine Bewertung auf iTunes da. Über einen Kommentar hier ODER auf YouTube würde ich mich wahnsinnig freuen. 😘

Wenn du dich noch tiefer mit anderen austauschen willst, dann komm in meine Facebook Gruppe (nur für Frauen), in der du im geschützten Rahmen über die
Themen Selbstliebe & Sexualität.

Ich sende ganz viel Liebe zu dir ❤️ Bis ganz bald.
Deine Kathrin

Vorheriger Beitrag
SST062 – Loslassen – Tipps für’s Unglücklich verliebt sein!
Nächster Beitrag
SST064 – Brauch ich zu lange im Bett? Orgasmus Schwierigkeiten

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü