GIRLS LOVE REAL TALK

GLRT08 – Ich könnte heute sterben!!!

Ich könnte heute sterben!!!

 

Heute gehts mal um ein eher negativ belastetes Thema…den Tod! Wenn wir geboren werden, dann fängt schon die Uhr an abzulaufen bis zu unserem Tod. Der Tod ist das Ende des Lebens. Ohne Leben würde es keinen Tod geben und ohne Tod kein Leben. Unsere Liebsten verlassen uns irgendwann und sind einfach weg. In unserer Gesellschaft wird der Tod als was schlimmes dargestellt und jeder fürchtet sich vor ihm. Tom und ich haben darüber geredet, dass seine Mutter Krebs hat und irgendwann sterben wird. Er ist damit schon seit seiner Kindheit am strugglen und ich hab größten Respekt davor, wie er damit umgeht! Ich selbst hatte meine ganze Kindheit bis vor kurzem auch noch ziemlich Angst vor dem Tod, aber jetzt fällt es mir leichter, mich nicht davon verrückt machen zu lassen! Ich erzähl euch heute von meinen Struggles und Learnings aus meinem Leben und hoffe, dass ich bei euch dadurch ein geschärftes Bewusstsein über Leben und Tod erreichen kann und euch zur Dankbarkeit inspirieren kann 🙂 Viel Spaß beim Reinhören!

Zudem gibts hier noch den Link zu der Facebook Gruppe, in der jetzt schon 95 wundervolle Mitglieder sind, die sich alle untereinander unterstützen und in der so ein safer Space für alle Mädelsthemen gibt und noch mehr Content von mir via Live Streams und Beiträge.

Und natürlich passend dazu noch der WE LOVE REAL TALK Podcast von Robert Gladitz und mir, wo es bis jetzt schon 20 wundervolle Episoden gibt.

Was natürlich nicht fehlen darf, ist INSTAGRAM…meine absolute Lieblingsplattform, wo es täglich Posts von mir gibt über alles was mich so beschäftigt und was bei mir abgeht und natürlich die Insta Stories wo ich den ganzen Tag nebenbei „volle“

Schau auch gerne auf iTunes vorbei und höre die Folgen gemütlich am Handy 🙂
Hinterlasse mir auch gerne eine Bewertung wie du die Episode fandest! Würde mich total freuen!

Danke, dass ihr dabei wart!!! Ich bin so dankbar, für jeden, der hier dabei ist und mich so unterstützt!

Schreibt mir gerne eine Bewertung, was euch gefallen hat!!! Würde mich super freuen <3 Danke!

Liebe Grüße Kathrin

Vorheriger Beitrag
GLRT07 – Jetzt wird’s ernst! Ich krieg kalte Füße! Studium ja/nein?!
Nächster Beitrag
GLRT09 – UPDATE: Wie geht es weiter? Studium abgebrochen?

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Schöne Episode mit einem wichtigen Thema 🙂 Ich finde der Tod an sich ist wirklich nichts schlimmes, ich habe zB keine große Angst zu sterben. Was mir viel mehr Kummer bereitet ist es mit dem Tod anderer klarzukommen. Ich habe vor 4 Monaten meine beste Freundin in einem Autounfall verloren und kurzzeitig dachte ich echt, dass ich mit diesen Verlusten im Leben nicht klarkommen werde. Das ich einfach nicht stark genug bin von mir geliebte Menschen sterben zu sehen. Du investierst so viel Zeit/Liebe in die von dir geliebten Menschen und dann sind sie plötzlich nicht mehr da. In letzter Zeit übe ich das „loslassen“ und hoffe, dass es mir helfen wird in der Zukunft besser mit dem Verlust umzugehen. Auf jeden Fall keine einfache Sache. Vielen Dank für die Episode 🙂

    Antworten
    • kathilena
      6. April 2017 9:42

      Hey Sara 🙂 danke für deinen Kommentar! Oh krass…herzliches Beileid! Ich kann dich total verstehen… die Vorstellung, dass jemand anderes stirbt ist meistens noch schlimmer, als wenn man selber sterben würde… Ich hatte bis jetzt Gottseidank noch nie so ein krasses Erlebnis, dass ich mich von einem geliebten Menschen trennen musste, aber damit umzugehen ist bestimmt nicht leicht! Und vorbereiten darauf kann man sich ja auch nicht…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.